ISO 20022 News

10.11.2022

Erneuter Aufschub bei ISO 20022: Was Banken jetzt beachten müssen

Die Zeitpläne für das Umstellen der Zahlungsverkehrssysteme TARGET2 und CBPR+ auf ISO20022 wurden Ende Oktober gekippt. In einer Art Dominoeffekt wurde zuerst der geplante „Big Bang“ bei T2 von November 2022 auf März 2023 verschoben. Eine Woche später zog SWIFT mit CBPR+ nach. In einem Beitrag für den DPS-Blog beschreibt Carsten Lange die Ursachen der erneuten Verschiebung und formuliert wichtige Hinweise für die teilnehmenden Banken.

28.10.2022

Nach Target2 verschiebt Swift ISO 20022 (Der Treasurer)

"Nachdem das Mammutprojekt Target2 von den Zentralbanken um vier Monate verschoben wurde, zieht auch Swift nach. Die ISO-20022-Migration ist ebenfalls prolongiert", so die Zusammenfassung des "Treasurer" zu den jüngsten Ereignissen in Sachen MT/MX-Migration.

21.10.2022

Nach Target2-Migration steht auch Swift-Umstellung auf der Kippen (finanz-szene.de)

Nach verschobener Target2-Migration: Laut einer Finanz-Szene vorliegenden Mitteilung von SWIFT an die Geschäftsbanken wird nun geprüft, die Umstellung auf ISO 20022 ebenfalls auf März 2023 zu schieben. 

20.10.2022

Verzögerung für Target-2-Nachfolger (FAZ)

Das Market Infrastructure Board (MIB) der EZB hat entschieden, die Target2 ISO20022-Migration um vier Monate auf den 20. März 2023 zu verschieben. Einige Nutzer müssten noch Tests abschließen, hieß es. Auch Software-Fehler hätten bei der Entscheidung eine Rolle gespielt. Die Notenbank verwies zudem auf das geopolitische Umfeld sowie auf die volatilen Finanzmärkte. Auch "finanz-szene.de" berichtet.

28.09.2022

Falscher Stolz mit fatalen Folgen für den Zahlungsverkehr (Der Bank Blog)

Mit einem „Big Bang“ will die EZB die Zahlungsverkehrs-Infrastruktur modernisieren. Obwohl nicht alles reibungslos funktioniert, wird am Einführungstermin unbeirrt festgehalten. Die Folge: Das Rückgrat des europäischen Zahlungssystems droht zu kollabieren. 


26.08.2022

ISO 20022: Warum die Migration so viel Mühe kostet (gi - Geldinstitute)

In einem Beitrag für "gi - Geldinstitute" zeigen Carsten Lange, Partner der DPS-Gruppe, und Joachim Dorschel, Geschäftsführer von DPS, auf, warum die ISO 20022-Migration so schwierig ist und welche Strategien aus heutiger Sicht Erfolg versprechen. "Die Problematik der Causa ISO 20022 liegt nicht in der bloßen Herausforderung einer erfolgreichen Projektumsetzung. Entscheidend ist vielmehr, dass die Umstellung zu einer Zeit kommt, da Provisionserträge durch profane Bankdienstleistungen wie den Zahlungsverkehr für die Institute an Bedeutung gewinnen und zugleich zahlreiche Wettbewerber alternative Angebote entwickeln", argumentieren die Autoren. 

17.08.2022

ISO 20022-Migration: DZ Bank veröffentlicht konkrete Umsetzungsplanung

Die DZ Bank teilt mit: " Eine passive Erreichbarkeit für die MX-Formate ist bereits ab dem 21. November 2022 verpflichtend. Spätestens zum SWIFT-Release im November 2025 müssen alle Banken auf ISO 20022 umgestellt haben."  Ab dem Zeitpunkt der Umstellung werde das Institut beim Nachrichtenaustausch zwischen Banken für die heutigen MT-Formate MT 103 und MT 202 ausschließlich Nachrichten im neuen MX-Format versenden. Für MT 9**-Nachrichten sei zunächst keine Umstellung auf MX geplant. 


30.06.2022

ISO 20022 in bytes for payments: Less than six months till CBPR+ general go-live! (SWIFT)

SWIFT läutet den Countdown zur CBPR+ ISO 20022-Migration im November 2022 ein und attestiert den Banken in diesem Zuge "verstärkte Vorbereitungsaktivitäten". Zugleich wird die Einschätzung geteilt, dass die Nutzung von Rich Data im ersten Jahr der MT/MX-Koexistenzphase sehr gering sein wird: Die Bankkunden seien noch nicht bereit, zu Rich Data beizutragen, da sie dafür erst ihre Anwendungen aktualisieren müssten. Das allgemeine Feedback der Branche deutet laut SWIFT darauf hin, dass die Institute ihren ISO-Verkehr in einem "like-for-like"-Ansatz starten werden.


27.06.2022

CBPR+ migration – why it’s not too late to implement before November (Payments Canada) 

Im Rahmen des Payments Canada Summit 2022 haben die ISO 20022-Experten Paul Ruskin und Kjeld Herreman verdeutlicht, warum es für Banken noch nicht zu spät ist, eine CBPR+-Lösung zu implementieren. Damit könnten die Institute den mit ihnen verbundenen Marktakteuren rechtzeitig zum Start der CBPR+-Koexistenzperiode im November die Option bieten, sowohl mit SWIFT MT als auch mit ISO 20022 zu kommunizieren.


21.06.2022

Beyond November 2022: Don’t think of the ISO migration in ISOlation

In einem neuen Blog-Beitrag der Deutsche Bank Corporate Bank mahnt Christian Fraedrich, Head of Business Architecture des Instituts, die ISO 20022-Migration nicht isoliert und auch über die Deadline November 2022 hinaus zu betrachten. Die MT/MX-Umstellung sei nicht nur ein herausforderndes Unterfangen, ein Format zu ändern, sondern auch eine große Chance. Wenn die Bankenbranche nicht erkenne, dass ein ganzheitlicher Ansatz für ISO 20022 eine ihrer wichtigsten Aufgaben ist, um relevant und wettbewerbsfähig zu bleiben, könnten neue Marktteilnehmer weiter Fuß fassen und den Banken Marktanteile abnehmen. 

News-Archiv

17.06.2022

ISO 20022: A transformational standard (Euromoney)

26.05.2022

Fed to delay ISO 20022 implementation until 2025 (ABA Banking Journal)

24.05.2022

ISO 20022: Full of promise but treasurers remain wary (The Global Treasurer) 

14.04.2022

Was dem Zahlungsverkehr mit dem Ausland bevorsteht (Bankmagazin) 

24.03.2022

ISO 20022 im Jahr 2022: Der Countdown läuft (Deutsche Bank)

18.03.2022

Wann ist ISO 20022 für alle Banken "das Payment-Maß der Dinge"? 

09.03.2022

Smart messaging and the payments revolution (Electronic Payments International)

02.03.2022

Where Do We Stand on the Journey to ISO 20022? (International Banker)

01.03.2022

ISO 20022 strives for 100% STP (The Asian Banker) 

22.02.2022

ISO 20022 in bytes: Get ready for November 2022 (SWIFT)

16.12.2021

ISO 20022: Banken in der Konverter-Falle – wie MT richtig auf MX mappen? (IT Finanzmagazin)

03.12.2021

ISO 20022 – bis 2025 wohl weltweiter Standard; Hinter­gründe, Details, Aufgaben und neue Möglichkeiten (IT Finanzmagazin)

28.09.2021

ISO 20022 – Die perfekte Steilvorlage für Banken (Payment & Banking)

03.09.2021

ISO 20022 als Katalysator für Monetarisierung von Zahlungsdaten (IT Finanzmagazin)

14.07.2021

Pay.UK veröffentlicht technische Infos zu ISO 20022 und neuem Retail Payment System (Crowdfundinsider.com)

01.07.2021

T2/T2S: Vollwertige ISO 20022 Implementierung, "Like-for-Like" vom Tisch 

01.07.2021

SWIFT-Plattform: Neue Datendienste auf Basis von ISO 20022 geplant (Finextra)

15.06.2021

SWIFT-Deutschlandchef: ISO 20022-Migration so schnell wie möglich angehen (Geldinstitute)

Was ist ISO 20022?

ISO 20022 wird auch als UNIFI-Standard (UNIversal Financial Industry message scheme) bezeichnet. Dieser Standard strebt eine weltweite Konvergenz von existierenden und neuen Nachrichtenstandards aus verschiedenen Bereichen des Finanzwesens an.

Für die Entwicklung neuer Nachrichten bietet ISO 20022 eine Plattform, die einen einheitlichen Entwicklungs- und Modellierungsprozess von Nachrichten vorgibt. Dies bedeutet, dass Nachrichten in Standardisierungsorganisationen beispielsweise bei SWIFT (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication) entwickelt und unter ISO 20022 als weltweit gültiger Standard verabschiedet werden.*

* Quelle: Bundesverband deutscher Banken

Weiterführende Informationen zu ISO 20022

  • Die  International Organization for Standardization (ISO) hat eigens für den neuen Zahlungsverkehrsstandard eine umfangreiche Informationsseite aufgebaut. Dort wird u.a. ein regelmäßiger Newsletter veröffentlicht: www.iso20022.org/





  • Die Berater von KPMG in den USA haben aktuell eine kurze Zusammenfassung zur Bedeutung von ISO 20022 und dem Weg zur Migration des neuen Standards veröffentlicht: Link zur KPMG-Veröffentlichung
  • Der Bundesverband deutscher Banken (BdB) hat die wichtigsten Informationen zu ISO 20022 knapp in einem pdf-Dokument zusammengefasst. Darin wird auch die Frage beantwortet, welche Bedeutung der neue Standard für die SEPA hat: Link zur BdB-Veröffentlichung


  • Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) hat das Regelwerk zur Einreichung von Auslandsüberweisungsaufträgen per ISO 20022-Standard spezifiziert. Der folgende Link führt zur Anlage 3 (Formatstandards) des DFÜ-Abkommens: https://www.ebics.de/de/datenformate




Aus Ihrer Sicht fehlt hier eine wichtige News oder ein relevanter Link? Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.